Diese dreiteilige Serie beabsichtigt Sie in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen, um einen Winning Mindset zu entwickeln, der Ihnen dabei hilft (wieder) ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen.

In Teil 1 gab ich Ihnen einen kurzen Überblick über die neun Elemente des Winning Mindsets. In Teil 2 habe ich die Elemente 1 – 4 erklärt und heute werde ich mich eingehender mit den Elementen 5 – 9 befassen.

Überblick

  • ⇒ Element 1: Vision & Werte (Teil 2)
  • ⇒ Element 2: Positive Glaubenssätze (Teil 2)
  • ⇒ Element 3: Ziele (Teil 2)
  • ⇒ Element 4: Fokus (Teil 2)
  • ⇒ Element 5: Ausdauer (Teil 3)
  • ⇒ Element 6: Vertrauen (Teil 3)
  • ⇒ Element 7: Dynamisches Selbstbild (Growth Mindset) (Teil 3)
  • ⇒ Element 8: Resilienz & Höchstleistungen unter Leistungsdruck (Teil 3)
  • ⇒ Element 9: Kommunikationsfähigkeiten (Teil 3)

Sie werden am meisten von diesem Artikel profitieren, wenn Sie…

Über jede der folgenden Fragen nachdenken und Sie ihre Antworten aufschreiben. Auf diese Weise werden Sie Klarheit darüber gewinnen, worauf Sie sich konzentrieren müssen, um ihr Unternehmen auf Erfolgskurs zu bringen.

Element 5: Ausdauer 

„Wenn Sie zunächst keinen Erfolg haben, dann versuchen Sie es erneut.“ – Thomas H. Palmer

Trotz aller Hindernisse, Misserfolge und Widerstände verfolgen Sie ihr Ziel. Dies ist der Schlüssel zum Erreichen der Ziele und schließlich ihres Erfolges.

Berühmte Unternehmer, die sehr ausdauernd waren, sind z.B. Steve Jobs, Thomas Edison und Walt Disney. Wenn Sie ihre Geschichten lesen werden Sie feststellen, dass sie trotz aller Widrigkeiten auf ihren Träumen und Zielen beharrten.

==> Übung: Bewerten Sie ihre Fähigkeit ausdauernd zu sein

Was ist ihre besondere Idee, wofür es sich lohnt ausdauernd zu sein und durchzuhalten? Was war eine Situation in ihrem Unternehmen oder Leben, in der Sie erfolgreich durchgehalten haben?

  • Reflektieren Sie und schreiben Sie diese auf!
  • Betrachten Sie jetzt zwei andere Situationen.
  • Bewerten Sie ihre Ausdauer in diesen Situationen auf einer Skala von 1 bis 10. Machen Sie es jetzt!

Wenn ihre Punktzahl am unteren Ende der Skala lag, nutzen Sie bitte die folgenden 5 Schritte, um ihre Ausdauer zu verbessern:

Schritt 1: Was habe ich gut gemacht?

  • Denken Sie an ein Beispiel aus der Vergangenheit oder Gegenwart, in dem Sie gute Leistungen erbracht haben.
  • Beglückwünschen Sie sich dafür, was Sie gut gemacht haben. Lächeln Sie!
  • Benutzen Sie dies als ein positives und aufbauendes Beispiel, um die aktuellen Herausforderungen besser zu meistern.

Schritt 2: Was ist nicht so gut gelaufen?

  • Wenn Sie nicht das erreicht haben, was Sie sich gewünscht haben, seien Sie ehrlich, stellen Sie sich dem und lassen Sie es dann los.
  • Beurteilen Sie nicht ihre aktuelle Situation. Eine großartige neue Gelegenheit wartet vielleicht schon auf Sie!
  • Die nächsten drei Schritte helfen Ihnen dabei, wieder in den Kreis der Gewinner zurückzukehren.

Schritt 3: Wie fühle ich mich?

  • Wenn Sie verärgert sind, atmen Sie mehrmals tief ein und langsam aus, bis Sie sich entspannt fühlen.
  • Wenn Sie sich entspannt fühlen, dann können Sie bessere Entscheidungen treffen, was Sie als nächstes in ihrer Situation tun können.

Schritt 4: Was kann ich anders machen?

  • Überlegen Sie, was Sie beim nächsten Mal besser machen könnten.
  • Sagen Sie sich: „Das nächste Mal werde ich ____________.“
  • Wie können Sie in dieser Situation am besten handeln?

Schritt 5: Wie kann ich erfolgreicher sein?

  • Visualisieren Sie den gewünschten Erfolg und ergreifen Sie geeignete Maßnahmen.
  • Gewinnertypen benutzen drei Erfolgsfaktoren: Konzentration, Aufbau ihrer Kompetenz und ihre Leidenschaft.

==> Übung: Was brauche ich, um meine Ausdauer zu erhöhen?

  1. Ich brauche __________________________.
  2. Ich brauche __________________________.
  3. Ich brauche __________________________.

Richten Sie ihren Fokus darauf, um diese Anforderungen zu erfüllen. Dies wird Ihnen helfen, durchzuhalten und die Ausdauer zu haben, um ihr Unternehmen (wieder) erfolgreich aufzubauen.

Element 6: Vertrauen

Jeder bewundert eine selbstbewusste Person, die sich in der eigenen Haut wohlfühlt. Selbstvertrauen liefert auch die Energie, die ihr Geist braucht, um gut zu funktionieren.

==> Übung: Wie selbstbewusst sind Sie?

  • In welchen Situationen fühlen Sie sich selbstbewusst und in welchen nicht?
  • Wählen Sie eine Situation in ihrem Unternehmen aus und bewerten Sie ihr Selbstvertrauen auf einer Skala von 1 bis 10. Wiederholen Sie dies für verschiedene Bereiche und Situationen, bis Sie ein vollständiges Bild erhalten.
  • Welche Reaktion haben Sie, wenn Sie niedrigere Werte feststellen?
  • Überlegen Sie, wo Sie sich verbessern möchten. Schreiben Sie es jetzt auf!

Wie kann ich mein Selbstvertrauen aufbauen?

Es ist nicht einfach selbstbewusst zu sein, besonders wenn Sie selbstkritisch sind oder wenn andere Sie runtermachen. Denken Sie daran, Selbstvertrauen kommt von innen!

Führen Sie die folgenden fünf Schritte aus, um ihr Selbstvertrauen zu verbessern:

Schritt 1: Selbstvertrauen verstehen

Selbstvertrauen ist, dass Sie 

  • Sich wertschätzen und würdig fühlen, unabhängig von Unvollkommenheiten oder dem, was andere über Sie sagen und glauben.
  • Ihren eigenen Urteilen und Fähigkeiten vertrauen.
  • Glauben, dass Sie alles erreichen können, was Sie sich vorgenommen haben und dass Sie Erfolg verdienen.

Schritt 2: Selbstvertrauen aufbauen

  • Nutzen Sie alle Möglichkeiten, um sich ihrer Angst zu stellen. Seien Sie entschlossen in ihren Handlungen!
  • Verlassen Sie ihre Komfortzone! Stellen Sie sich Konflikten und beurteilen Sie andere nicht.
  • Übernehmen Sie Verantwortung für Ihre Handlungen!
  • Hören Sie zu, sprechen Sie mit Überzeugung und kümmern Sie sich um ihre körperliche, emotionale und geistige Gesundheit.

Schritt 3: Positive Selbstbild- und Rückkopplungsschleife

  • Entwickeln Sie ein positives Bild ihres authentischen Selbst.
  • Sehen Sie sich, wie Sie selbstbewusst sprechen, präsentieren und führen.
  • Behalten Sie dieses Selbstbild im Kopf. Nach einiger Zeit werden Sie sehr wahrscheinlich positive Rückmeldungen erhalten, die ihr Selbstvertrauen widerspiegeln.

Schritt 4: Überprüfen Sie ihre bisherigen Erfolge

  • Ihr Selbstvertrauen wird zunehmen, wenn Sie sagen können: „Ich kann das und hier sind die Beweise.“
  • Erstellen Sie ein Erfolgsjournal und listen Sie 10 ihrer Lieblingserfolge auf.
  • Überprüfen Sie diese Erfolge täglich, um ihr Vertrauen zu stärken.
  • Ich empfehle Ihnen einen Stärkentest durchzuführen, um ihre fünf wichtigsten Stärken zu ermitteln, damit Sie eine solide Grundlage für ihr Selbstvertrauen schaffen können.

Schritt 5: Steigern Sie ihr Selbstvertrauen

  • Visualisieren Sie sich als selbstbewusste Person.
  • Verbessern Sie ihr Selbstgespräch. Das alleine wird schon sehr viel positiv verändern!
  • Fordern Sie sich heraus, um über ihre selbstgesteckten Grenzen hinauszugehen.
  • Befragen Sie ihren inneren Kritiker und schließen Sie Frieden mit ihm.
  • Bereiten Sie sich mental darauf vor zu gewinnen.
  • Achten Sie auf ihre Körpersprache!
  • Konzentrieren Sie sich auf ein positives Ergebnis.

Indem Sie ihren Fokus intern und extern ändern, ändern Sie ihren mentalen und emotionalen Zustand, der ihr Leben und Unternehmen verändert!

Element 7: Dynamisches Selbstbild (Growth Mindset)

  • Laut Carol Dweck, Professorin für Sozialpsychologie in Stanford, die sich auf Mindsetpsychologie spezialisiert hat, ist ein fixed mindset dann gegeben, wenn Menschen glauben, dass ihre Intelligenz, Talente und Fähigkeiten feste Eigenschaften sind. Sie glauben, dass sie eine bestimmte Menge dieser Eigenschaften haben, die sie nicht ändern können.
  • Auf der anderen Seite glauben Menschen mit einem dynamischen Selbstbild, dass ihre angeborenen Talente, Fähigkeiten, Interessen oder Temperamente durch Anwendung und Erfahrung verändert und verbessert werden können.
  • Dies sind die Menschen, die sich im Leben ständig herausfordern, wachsen und weiter dazu lernen.
  • Die Entwicklung eines growth mindsets ist ein großes Konzept für sich. Auf meiner Website und in meinen Blogposts finden Sie weitere Informationen zur Entwicklung eines dynamischen Selbstbildes (https://mariusbill.com/de/business-mindset-coaching/).

Element 8: Resilienz & Höchstleistungen unter Leistungsdruck

Wenn die Dinge nicht wie gewünscht laufen und auch nicht geändert werden können, dann brauchen Sie die nötige Resilienz, die ihnen die Belastbarkeit, die Flexibilität, Kreativität und den Humor gibt, um alles zu meistern. Resilienz ermöglicht es Ihnen, sich einer Herausforderung zu stellen, sie zu meistern und beim nächsten Mal noch ein bisschen stärker und weiser zu sein.

==> Übung: Bewerten Sie ihre Resilienz

  • Was ist eine persönliche Eigenschaft, die Sie ändern könnten, um ihre Belastbarkeit, Flexibilität und Kreativität zu erhöhen? Zum Beispiel könnten Sie negatives Denken und schlechte Gewohnheiten verändern.
  • Schreiben Sie ihre Ideen auf und reflektieren Sie diese.

==> Übung: Wie gut arbeiten Sie unter Leistungsdruck?

  • Welche positiven und negativen Eigenschaften verkörpern Sie, wenn Sie unter Druck stehen? Schreiben Sie ihre Gedanken auf und überlegen Sie, was Sie ändern könnten.
  • Wie gut können Sie auf einer Skala von 1 bis 10 an einem Projekt arbeiten oder eine Aufgabe beenden, während Sie unter Druck stehen? Bewerten Sie sich bitte jetzt!

Verwenden Sie die folgenden fünf Schritte, um ihre Leistung unter Druck zu verbessern:

Schritt 1: Druck und Stress überwinden

  • Es gibt drei Aspekte, die dazu führen, dass Sie sich unter Druck gesetzt fühlen: Sie wünschen sich ein Ergebnis, das Ergebnis ist unbekannt und Sie fühlen sich für das Ergebnis verantwortlich.
  • Ganz wichtig, konzentrieren Sie sich auf den gegenwärtigen Moment, um Druck- und Stressgefühle zu überwinden.

Schritt 2: Richtige Strategie

  • Eine sehr effektive Strategie, um mit Druck umzugehen, besteht darin, sich auf ihren Atem zu konzentrieren.
  • Atmen Sie mehrmals tief durch, um die Spannung und den Druck abzubauen. Es wird Ihnen helfen, klar zu denken und kreative Lösungen für ihre aktuellen Probleme zu finden.

Schritt 3: Vertrauen & Optimismus

  • Vertrauen und Optimismus sind Schlüsselmerkmale für den Umgang mit und das Besiegen von Druck.

Schritt 4: Wie denken Sie über die Situation?

  • Die Bedeutung, die wir einer Situation zuschreiben, erhöht oder entspannt unser Gefühl, unter Druck zu stehen. Was denken Sie über ihre aktuelle Situation?

Schritt 5: Managen Sie Druck und nutzen Sie neue Möglichkeiten

  • Beginnen Sie mit der Stärkung ihres Vertrauens, Optimismus und Enthusiasmus.
  • Sehen Sie die Chance in jeder Herausforderung.
  • Lernen Sie, ihre Atmung, Gedanken und Emotionen zu regulieren.

Element 9: Kommunikationsfähigkeiten

„Das größte Kompliment, das mir jemals gemacht wurde, war, als mich jemand fragte, was ich denke, und ihm meine Antwort wichtig war.“ – Henry David Thoreau

Effektive Kommunikation ist eine der wichtigsten Fähigkeiten im Leben. Effektiv zu kommunizieren bedeutet im Wesentlichen, unsere eigenen Gedanken und Gefühle klar zu artikulieren und anderen aufmerksam zuzuhören.

==> Übung: Bewerten Sie ihre Kommunikationsfähigkeiten

Bewerten Sie auf einer Skala von 1 bis 10 ihre Fähigkeit, sich klar zu artikulieren. Machen Sie es bitte jetzt!

  • Welches Feedback haben Sie von ihrem Team und ihren Kunden zu ihren Kommunikationsfähigkeiten erhalten?
  • Was müssen Sie lernen oder verbessern, um effektiver kommunizieren zu können?

Es gibt viele großartige Bücher, die Ihnen zeigen, wie Sie ihre Kommunikationsfähigkeiten verbessern können.

Ich finde die folgenden sieben Fähigkeiten am wichtigsten:

Fähigkeit Nr. 1: Verbale & non-verbale Kommunikation

  • Non-verbale Signale umfassen z.B. den Tonfall, den Augenkontakt, die Arm- und Beinhaltung.

Fähigkeit Nr. 2: Aktives Zuhören

  • Aktives Zuhören schafft eine sichere Umgebung für andere, um ihre Gefühle, Gedanken und Ideen auszudrücken.

Fähigkeit Nr. 3: Fragen stellen

  • Das Stellen von Fragen zeigt, dass Sie an ihrem Kommunikationspartner interessiert sind.

Fähigkeit Nr. 4: Seien Sie deutlich & prägnant

  • Seien Sie klar und präzise in Bezug auf ihre Kommunikation. Weniger ist oft mehr!

Fähigkeit Nr. 5: Klarstellen & Zusammenfassen

  • Fassen Sie zusammen, um klarzustellen, was Sie gehört haben. Dies zeigt, dass Sie ihrem Kommunikationspartner aktiv zuhören.

Fähigkeit Nr. 6: Einfühlsam sein & Vertrauen entwickeln

  • Verstehen Sie, was für die andere Person vor sich geht. Versuchen Sie, die Dinge aus ihrer Perspektive zu sehen.
  • Passen Sie ihren Kommunikationsstil entsprechend der Situation an, um Vertrauen aufzubauen.

Fähigkeit Nr. 7: Gegenwärtig sein & Feedback geben

  • Gegenwärtig sein schließt mit ein, dass Sie die andere Person akzeptieren mit der Sie kommunizieren, damit Sie ggfs. wertvolles Feedback geben können.

Zusammenfassung

Element 5: Ausdauer

Wie kann ich meine Ausdauer verbessern?

  • Schritt 1: Was habe ich gut gemacht?
  • Schritt 2: Was ist nicht so gut gelaufen?
  • Schritt 3: Wie fühle ich mich?
  • Schritt 4: Was kann ich anders machen?
  • Schritt 5: Wie kann ich erfolgreicher sein?

Element 6: Vertrauen

Wie kann ich mein Selbstvertrauen aufbauen?

  • Schritt 1: Selbstvertrauen verstehen
  • Schritt 2: Aufbau von Selbstvertrauen
  • Schritt 3: Positive Selbstbild- und Rückkopplungsschleife
  • Schritt 4: Überprüfen Sie ihre bisherigen Erfolge
  • Schritt 5: Steigern Sie ihr Selbstvertrauen

Element Nr. 7: Dynamisches Selbstbild (Growth Mindset)

Was braucht es, um ein Growth Mindset zu entwickeln?

  • Seien Sie offen zu lernen, besser zu werden und zu wachsen
  • Lassen Sie sich von Rückschlägen motivieren
  • Tiefe innere Arbeit (Selbsttransformation)

Element Nr. 8: Resilienz & Höchstleistungen unter Leistungsdruck

Wie man unter Druck beste Leistungen erbringt:

  • Schritt 1: Überwinden Sie Druck und Stress
  • Schritt 2: Richtige Strategie
  • Schritt 3: Vertrauen und Optimismus
  • Schritt 4: Wie denken Sie über die Situation?
  • Schritt 5: Managen Sie Druck und nutzen Sie neue Möglichkeiten

Element 9: Kommunikationsfähigkeiten

  • Fähigkeit Nr. 1: Verbale & non-verbale Kommunikation
  • Fähigkeit Nr. 2: Aktives Zuhören
  • Fähigkeit Nr. 3: Fragen stellen
  • Fähigkeit Nr. 4: Seien Sie deutlich und prägnant
  • Fähigkeit Nr. 5: Klarstellen und Zusammenfassen
  • Fähigkeit Nr. 6: Einfühlsam sein und Vertrauen entwickeln
  • Fähigkeit Nr. 7: Gegenwärtig sein und Feedback geben

Wie ich Ihnen helfen kann…

Sind Sie daran interessiert, einen Winning Mindset zu entwickeln, um (wieder) ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen?

Ich stehe Ihnen gern zur Verfügung, um Sie bei der Neuausrichtung ihres Unternehmen auf neue und kreative Weise zu unterstützen.

In diesen schwierigen Zeiten ist es wichtig, alle 9 Elemente zu entwickeln und Ängste und mentale Blockaden in aufbauende und positive Glaubenssätze umzuwandeln.

Ich helfe Ihnen gern dabei, alle 9 Elemente tiefer zu verstehen, um die Vorteile dieser Denkweise voll und ganz zu erfahren.

Sie können mich jederzeit unter meiner deutschen Telefonnummer, per Email, Skype, Facetime, dem Kontaktformular auf meiner Webseite erreichen.

Kontaktieren Sie mich für eine kostenlose 30-minütige Strategiesitzung:

https://nextlevelcoach.as.me/schedule.php

Lassen Sie mich bitte wissen, ob dieser Artikel für Sie interessant und hilfreich war. Hinterlassen einen Kommentar!

 

Diese Artikelserie wurde auch in einem Onlinemagazin veröffentlicht! Klicken Sie bitte auf die folgenden Links, um zum Magazin zu gelangen:

Mindset Mastery Series for Entrepreneurs – Part 1

Mindset Mastery Series for Entrepreneurs – Part 2

Copyright © 2019-2020 Next Level Coach. All rights reserved!

 

It's only fair to share...Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Xing
Xing